Regelwerk

Das 24h-Schwimmen ist ein Spasswettkampf bzw. eine Jedermann- Sportveranstaltung

Wertung

Keiner muss 24 Stunden am Stück schwimmen!

Die Wertung der Einzelteilnehmer erfolgt in den Klassen:
Einzelteilnehmer Männlich
Einzelteilnehmer Weiblich

Die Wertung der Mannschaften erfolgt in den Klassen:
Beste Schulmannschaft
Beste Schwimmmannschaft
Beste Hobbymannschaft

Die Strecke der Mannschaften ergibt sich aus der Summe der geschwommenen Einzelstrecken Ihrer Mitglieder.

Sonderwertungen

Spukpokal (Längste Strecke zwischen 0:00 und 1:00 Uhr)
Kreativste Mannschaft (Überrascht uns! ;-) )

Auswertung und Einspruch

Zur Auswertung des Wettkampfs werden die erfassten persönlichen Daten benötigt und ausschließlich dazu ausgewertet. Es gelten die Regeln der DSGVO die auf der Homepage im Impressum unter Datenschutz eingesehen werden können.

Die geschwommenen Strecken werden regelmäßig per Aushang bekannt gegeben

Nach Bekanntgabe der Strecken besteht eine Frist von einer Stunde zum Einspruch
Der Einspruch muss vor Ort fristgerecht beim Wettkampfbüro eingelegt werden.

Nachträglich eingehende Einsprüche nach Beendigung der Veranstaltung (24H-Schwimmen) können auf Grund des Aufwands nicht mehr anerkannt werden. Mit Ende des 24h-Schwimmens sind keine Änderungen mehr möglich.

Die Ergebnisse des 24h-Schwimmens werden mit folgenden Daten  "Name, Vorname, Startnummer, Mannschaft, Strecke" nach der Veranstaltung auf der Hompage veröffentlicht. Sollte dies nicht gewünscht sein, muss dies dem Wettkampfbüro schriftlich vorgelegt werden.

Urkunden und Siegerehrung

Jeder Schwimmer erhält eine Urkunde.
Die Siegerehrung findet im Anschluss an das 24h-Schwimmen statt.
Plätze Eins bis Drei der Einzelwertungen erhalten Medaillen. Die Sieger der Mannschafts- und Sonderwertungen einen Wanderpokal, der nach drei Siegen in Folge behalten werden darf

Material und Becken

Es sind keine Schwimmhilfen gestattet
Neoprenanzüge sind erlaubt, solange sie keinen Auftrieb erzeugen oder dem Schwimmer einen anderen Vorteil verschaffen.
Geschwommen wird in einem 50m Becken vier Bahnen. Jeder darf sich seine Bahn selbst aussuchen, es wird aber versucht die Schwimmer nach Leistung zu verteilen